Ohne Schokolade Mann und Liebe mit Musik

Silvesterkonzert

Das Silvesterkonzert in der Meininger Stadtkirche ist seit fünf Jahren Tradition. Jahr um Jahr finden sich mehr und mehr Meininger und ihre Gäste in das Gotteshaus ein, um sich das Warten auf das neue Jahr kulturvoll zu versüßen und zu verkürzen. So füllte sich die Kirche am 31. Dezember 2012 nahezu bis auf den letzten Platz. Mit Spannung erwarteten die Zuhörer den Auftritt des Damensalonorchesters Bonbonniere.
Zuvor jedoch lud Superintendentin Beate Marwede zu einem ökumenischen Gottesdienst, in dem evangelische Kirche, katholische und Baptistengemeinde das vergangene Jahr Revue passieren ließen und gute Wünsche für das neue unter Gottes Segen stellten.
Bonbonniere spielte dann unter dem Motto So oder so ist das Leben Heiteres und Besinnliches zur Erbauung der Gäste. Das Damensalonorchester war dieses Mal mit einem Musiker angereist – ihrem „Quotenmann“, der auf die „Moral der Musikerinnen zu achten“ habe, wie es in vergangenen Zeiten so üblich war …
Von Kann denn Liebe Sünde sein über Ich will keine Schokolade bis hin zum Kriminaltango und Pinguin-Mambo boten sie Evergreens der guten alten Zeit.